CMA Master Classes

CMA - Und der Applaus ist Ihnen sicher

Von 6. bis 28. Juli 2018 können Sie in den CMA Master Classes Ihr Können mit internationalen Top Referenten auf höchstem Niveau perfektionieren. In öffentlich zugänglichen Konzerten präsentieren die TeilnehmerInnen ihr Können dem Publikum.

Für die künstlerische Leitung konnte der Pianist und Musikpädagoge Erwin Kropfitsch gewonnen werden. Er begründete das Musikforum Viktring, den Gustav-Mahler-Kompositionswettbewerb und die Internationale Musikakademie Feldkirchen.

www.erwinkropfitsch.at

 

  • Inhalt
  • Termine | Buchen
  • Dozenten

Master Class Klavier


07.07.2018 - 13.07.2018
Ossiach

mit Ingolf Wunder

Kursprogramm:

  • Das Kursprogramm ist offen, 2-3 Stücke müssen vorbereitet werden. Mit der Anmeldung ist das gewählte Programm schriftlich bekannt zu geben.

Zielgruppe:

  • Musikstudenten an Konservatorien und Musikhochschulen
  • Musikpädagogen
  • angehende Profis

Dozenten:

  • Ingolf Wunder

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
Ablauf:
  • Sa, 07. Juli, 19:30: Klavierabend Ingolf Wunder
  • So, 08. Juli, 10:00: Begrüßung, Stundeneinteilung & Unterrichtsbeginn
  • Fr, 13. Juli, 11:00: Unterrichtsende & Schlusskonzert Master Classes Wunder 
Programm als PDF herunterladen


Der Termin wurde zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Merkliste öffnen

Master Class Klavier

07.07.2018 - 13.07.2018
Min. 12 // Max. 12 Keine Plätze mehr vorhanden
0
Anmeldegebühr: 150,- Euro
Aktive Teilnahme: 400,- Euro
Passive Teilnahme: 100,- Euro


// Anmeldeschluss
30.06.2018
// Veranstalter
CMA Ossiach
Tel.: +43 4243 / 45 594

Dozenten

// Ingolf Wunder

Geb. 1985 in Klagenfurt, wechselte nach der Violine zum Klavier und debütierte schon 1999 im Wiener Konzerthaus. Er spielte zunächst Geige und hatte bereits ein hohes Niveau auf diesem Instrument erreicht, als ein Lehrer die außergewöhnliche pianistische Begabung des inzwischen 14-Jährigen erkannte und ihn drängte, sich ganz dem Klavierspiel zu widmen. Er studierte am Kärntner Landeskonservatorium , am Konservatorium Linz und an der Musikuniversität Wien. Weltweite Aufmerksamkeit erregte er, als er beim Internationalen Chopin-Wettbewerb 2010 in Warschau den Zweiten Preis sowie die Sonderpreise für das beste Concerto, die beste Polonaise-Fantasie und den Publikumspreis gewann.

Neben der Konzerttätigkeit und dem weltweiten Touring absolvierte er ein Dirigenten-Studium, das er 2012 mit Diplom abschloss. Zwischen 2011 und 2017 veröffentlichte er vier CDs für die Deutsche Grammophon, spielte Konzerte in Europa, Asien und Nord- und Südamerika in Sälen wie Musikverein in Wien, Konzerthaus Berlin, Stuttgart Liederhalle, Hamburg Laiszhalle, Queen Elizabeth Hall, Wigmore Hall und Cadogan Hall in London, Sala Verdi in Milan, Teatro Manzoni in Bologna, Tonhalle Zurich, Auditorium Lyon, Théâtre du Palais Royal in Paris, Warschauer Philharmonie, Krakauer Philharmonie, Rudolfinum in Prag, Mariinsky Theater in St. Petersburg, Suntory Hall in Tokyo, Teatro Municipal in Santiago di Chile, National Concert Hall in Taipei etc.

Im September 2017 lancierten Ingolf Wunder und seine Frau Paulina „APPASSIO.com" - der in dieser Form erste, real-time online Lern- und Unterrichts-startup exklusiv für alle Arten von Kunst, Kunstbildung und Hilfe. Es ist Lehrern, Schülern, Kunstliebhabern jeden Alters und Eltern gewidmet.

Infos unter: www.ingolfwunder.com

<>

Schnelle Anfrage

Suche

Newsletter

Merkliste