Meisterkurse

  • Inhalt
  • Termine | Buchen
  • Dozenten
Jetzt Buchen

Master Class Violoncello


07.07.2018 - 13.07.2018
Ossiach

mit Claudio Bohórquez

Kursprogramm:

  • Standard-Repertoire der Celloliteratur von Barock bis zeitgenössische Musik, frei wählbar. 2–3 Stücke müssen vorbereitet werden. Mit der Anmeldung ist das gewählte Programm schriftlich bekannt zu geben.

Zielgruppe:

  • Musikstudenten an Konservatorien und Musikhochschulen
  • Musikpädagogen
  • Berufsmusiker

Dozenten:

  • Claudio Bohórquez
  • Craig White, Korrepetition

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch
Ablauf: 
  • Sa, 07. Juli, 18:00: Begrüßung & Stundeneinteilung
  • So, 08. Juli: Unterrichtsbeginn
  • Mi, 11. Juli, 19:30: Dozentenkonzert Bohórquez & Kropfitsch 
  • Fr, 13. Juli, 19:30: Unterrichtsende & Schlusskonzert Master Classes Bohórquez
Programm als PDF herunterladen


Der Termin wurde zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Merkliste öffnen

Master Class Violoncello

07.07.2018 - 13.07.2018
Min. 10 // Max. 10 Nur wenige Pläze verfügbar
weniger als 8
Anmeldegebühr: 150,- Euro
Aktive Teilnahme: 340,- Euro
Passive Teilnahme: 100,- Euro


// Anmeldeschluss
06.07.2018
// Veranstalter
CMA Ossiach
Tel.: +43 4243 / 45 594

Dozenten

// Claudio Bohórquez

Der in 1976 in Deutschland geborene Cellist peruanisch-uruguayischer Abstammung zählt zu den gefragtesten Musikern seines Instrumentes. Als Schüler von Boris Pergamenschikow war Claudio Bohórquez schon früh bei internationalen Wettbewerben erfolgreich. Der 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb in Genf markierte den Beginn seiner Solokarriere. Inzwischen unterrichtet Claudio Bohórquez selbst: seit 2003 als Gastprofessor an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin, seit 2011 an der Musikhochschule Stuttgart.

Claudio Bohórquez konzertierte weltwelt u.a.  mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden, dem Gewandhausorchester Leipzig,  dem Collegium Musicum Basel, dem Orchestre de Paris, dem Tonhalle-Orchester Zürich, der Academy of St. Martin in the Fields, der Tschechischen Philharmonie, dem Russischen Nationalorchester, den Warschauer Philharmonikern auf, dem Tokyo Philharmonic Orchestra, mit Boston Symphony, Chicago Symphony, Cleveland Orchestra und arbeitete mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Rafael Frühbeck de Burgos, Jonathan Darlington, Thomas Dausgaard, Christoph Eschenbach, Hans Graf, Ruben Gazarian, Manfred Honeck, Yakov Kreizberg, Sir Neville Marriner, Eiji Oue, Krzysztof Penderecki, Leonard Slatkin, Tugan Sokhiev, Lothar Zagrosek und David Zinman. Er ist bei zahlreichen Festivals zu Gast wie  Festival Casals in Puerto Rico, City of London Festival,  Penderecki-Festival in Warschau, Kammermusikfest Lockenhaus ,  Gidon Kremers Festival "Les Musiques".

Gemeinsam mit dem Maler Klaus-Peter Kirchner entwickelte Claudio Bohórquez das Installations-Projekt "Raum für Pablo Casals" als Hommage an diesen großen Cellisten.

Infos unter: www.claudiobohorquez.com

<>

Schnelle Anfrage

Suche

Newsletter

Merkliste