Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ich bin einverstanden

Brass Herbst

02.10.

Freitag | Brass Herbst 2020 Paket - In Feierlaune - AUSVERKAUFT

Einlass ab 18:30

Holen Sie sich den Brass Pass für alle Konzerte gleich online oder direkt bei uns im Büro CMA Stift Ossiach (Keine Reservierungen). 

In Feierlaune! Während die CMA im vergangenen Jahr Bühne internationaler Brass-Größen war, dürfen sich Fans heuer auf feinste heimische Klänge freuen. Im Mittelpunkt steht dabei die Kärntner Band »BlechReiz«, deren atemberaubende Karriere vor genau zehn Jahren begann. Und das muss natürlich gefeiert werden. Mit fünf exklusiven Konzerten, bei denen die jungen Talente von Freunden und Wegbegleitern wie der KELAG Big Band oder dem HoViHoLo-Hoff Austrian Brass Quintett unterstützt werden. Ein Musikerlebnis auf höchstem Niveau ist also garantiert. 

Klingt gut? Dann sollten Sie sich gleich Ihre Konzerttickets sichern. Los geht’s am 02. Oktober 2020. Termin- und Programmänderungen vorbehalten.

COVID-19-Präventionskonzept

Ein eigens erarbeitetes COVID-19-Präventionskonzept sorgt bei allen Veranstaltungen in der Carinthischen Musikakademie für größtmögliche Sicherheit. Das Präventionskonzept bei CMA-Konzerten umfasst folgende Sicherheitsvorkehrungen:
– Desinfektion des Konzertsaals vor Konzertbeginn
– Desinfektionsstationen an allen Eingängen
– Maskenpflicht im gesamten Gebäude sowie bis zum Sitzplatz im Konzertsaal
– Farbleitsystem am Boden für die Kennzeichnung von Verkehrswegen, Warte- und Vereinzelungsbereichen
– Erfassung der Kontaktdaten aller BesucherInnen
– Einlasskontrollen und Zuweisung der Sitzplätze
– keine Konzertpause/kein gastronomisches Angebot
– den Anweisungen der CMA-MitarbeiterInnen ist Folge zu leisten

Zum Brass Paket

02.10.

Freitag | 19:30 | BlechReiz Solo - AUSVERKAUFT

Einlass ab 18:30

10 Jahre BlechReiz BrassQuintett – das soll gefeiert werden!

Beim Brass Herbst 2020 treten die fünf Musiker von Blechreiz in vier Konzerten als Quintett und gemeinsam mit der KELAG Big Band, Freunden und Wegbegleitern auf.

Den Beginn macht das Konzert Blechreiz Solo, bei dem das Quintett sein neues Bühnenprogramm präsentiert. Ein Abend voller charmanter Eigenkompositionen, mit Showelementen und dem skurrilen BlechReiz-Humor. Da bleibt garantiert kein Auge trocken!

COVID-19-Präventionskonzept

Ein eigens erarbeitetes COVID-19-Präventionskonzept sorgt bei allen Veranstaltungen in der Carinthischen Musikakademie für größtmögliche Sicherheit. Das Präventionskonzept bei CMA-Konzerten umfasst folgende Sicherheitsvorkehrungen: 
– Desinfektion des Konzertsaals vor Konzertbeginn
– Desinfektionsstationen an allen Eingängen 
– Maskenpflicht im gesamten Gebäude sowie bis zum Sitzplatz im Konzertsaal
– Farbleitsystem am Boden für die Kennzeichnung von Verkehrswegen, Warte- und Vereinzelungsbereichen 
– Erfassung der Kontaktdaten aller BesucherInnen 
– Einlasskontrollen und Zuweisung der Sitzplätze 
– keine Konzertpause/kein gastronomisches Angebot
– den Anweisungen der CMA-MitarbeiterInnen ist Folge zu leisten

Zum Konzert

04.10.

Sonntag | 19:30 | BlechReizPop & kelagBIGband - AUSVERKAUFT

Einlass ab 18:30

Bekannt wurde BlechReizPop mit dem Hit „I kenn di von mein Handy“. An diesem Abend trifft BlechReizPop auf die kelag BIGband. Der Sound dieses vielseitigen Kärntner Jazz-Orchesters vermischt sich mit den Klängen der ebenso kreativen wie virtuosen Musiker von BlechReizPop, die als Solisten der kelagBIGband zu hören sind.

Und natürlich dürfen die Hits von BlechReizPop nicht fehlen:  „I kenn di von mein Handy“, „E-Bike Fohrer“ oder „Muttis“ erklingen in Orchestrierungen, die speziell für den Brass Herbst entstanden.

COVID-19-Präventionskonzept

Ein eigens erarbeitetes COVID-19-Präventionskonzept sorgt bei allen Veranstaltungen in der Carinthischen Musikakademie für größtmögliche Sicherheit. Das Präventionskonzept bei CMA-Konzerten umfasst folgende Sicherheitsvorkehrungen: 
– Desinfektion des Konzertsaals vor Konzertbeginn
– Desinfektionsstationen an allen Eingängen 
– Maskenpflicht im gesamten Gebäude sowie bis zum Sitzplatz im Konzertsaal
– Farbleitsystem am Boden für die Kennzeichnung von Verkehrswegen, Warte- und Vereinzelungsbereichen 
– Erfassung der Kontaktdaten aller BesucherInnen 
– Einlasskontrollen und Zuweisung der Sitzplätze 
– keine Konzertpause/kein gastronomisches Angebot
– den Anweisungen der CMA-MitarbeiterInnen ist Folge zu leisten

Zum Konzert

11.10.

Sonntag | 19:30 | Brass Band Kärnten AUSVERKAUFT

Einlass ab 18:30

Seit dem ersten Brass Herbst 2009 ist die Brass Band Kärnten fixer Bestandteil beim Carinthischen Brass Herbst in der CMA Stift Ossiach.

Die Brass Band der Musikschulen des Landes Kärnten setzt sich vorwiegend aus Blechbläser- und Schlagwerklehrern der Musikschulen des Landes Kärnten sowie Musikstudenten zusammen. Sie wurde 2007 anlässlich einer Blechbläserfortbildung vom damaligen Fachgruppenleiter der Musikschulen des Landes Kärnten und Mitglied des Austrian Brass Quintetts HoViHoLoHoff, Robert Hofer gegründet. 2008 gestaltete die Brass Band das Eröffnungskonzert des Österreichischen Blasmusikwettbewerbes in Feldkirchen. 

2020 steht die Brass Band Kärnten erstmals unter der musikalischen Leitung von Stefan Hofer, Mitglied des HoViHoLoHoff Brass Quintetts und Direktor der Musikschule Nockberge. Man darf sich also auf Brass vom Feinsten freuen.

PROGRAMM

Dimitri Shostakowitsch: Festive Ouverture

William German: The President

Peter Graham: Gaelforce

Paul Lovatt Cooper: Horizons

Philip Sparke: Scaramouche

Paul Levatt Cooper: Fire in the Blood

Arthur Pryor: Blue Bells of Scottland

Peter Graham: Windows 

Keine Pause. Programmänderungen vorbehalten

COVID-19-Präventionskonzept

Ein eigens erarbeitetes COVID-19-Präventionskonzept sorgt bei allen Veranstaltungen in der Carinthischen Musikakademie für größtmögliche Sicherheit. Das Präventionskonzept bei CMA-Konzerten umfasst folgende Sicherheitsvorkehrungen: 
– Desinfektion des Konzertsaals vor Konzertbeginn
– Desinfektionsstationen an allen Eingängen 
– Maskenpflicht im gesamten Gebäude sowie bis zum Sitzplatz im Konzertsaal
– Farbleitsystem am Boden für die Kennzeichnung von Verkehrswegen, Warte- und Vereinzelungsbereichen 
– Erfassung der Kontaktdaten aller BesucherInnen 
– Einlasskontrollen und Zuweisung der Sitzplätze 
– keine Konzertpause/kein gastronomisches Angebot
– den Anweisungen der CMA-MitarbeiterInnen ist Folge zu leisten

Zum Konzert

18.10.

Sonntag | 19:30 | Brass Generations AUSVERKAUFT

Einlass ab 18:30

An diesem Abend steht mit dem BlechReiz BrassQuintett und dem Austrian Brass Quintett „HoViHoLoHoff“ eine große Brass Formation auf der Bühne des Alban Berg Konzertsaals.

Das zehnköpfige Ensemble der „Brass Generations“ wird mit Eigenkompositionen und Arrangements für einen voluminösen Brass-Sound sorgen.

COVID-19-Präventionskonzept

Ein eigens erarbeitetes COVID-19-Präventionskonzept sorgt bei allen Veranstaltungen in der Carinthischen Musikakademie für größtmögliche Sicherheit. Das Präventionskonzept bei CMA-Konzerten umfasst folgende Sicherheitsvorkehrungen: 
– Desinfektion des Konzertsaals vor Konzertbeginn
– Desinfektionsstationen an allen Eingängen 
– Maskenpflicht im gesamten Gebäude sowie bis zum Sitzplatz im Konzertsaal
– Farbleitsystem am Boden für die Kennzeichnung von Verkehrswegen, Warte- und Vereinzelungsbereichen 
– Erfassung der Kontaktdaten aller BesucherInnen 
– Einlasskontrollen und Zuweisung der Sitzplätze 
– keine Konzertpause/kein gastronomisches Angebot
– den Anweisungen der CMA-MitarbeiterInnen ist Folge zu leisten

Zum Konzert

23.10.

Freitag | 19:30 | BlechReiz & Friends AUSVERKAUFT

Einlass ab 18:30

Das BlechReiz BrassQuintett präsentiert Musik, die in den letzten zehn Jahren einerseits durch Freundschaften entstanden ist und die andererseits auch Freundschaften entstehen ließ, Menschen zu Wegbegleitern machte und so die Möglichkeit geschaffen hat, das eine oder andere geniale musikalische Experiment auf der Bühne zu realisieren.

COVID-19-Präventionskonzept

Ein eigens erarbeitetes COVID-19-Präventionskonzept sorgt bei allen Veranstaltungen in der Carinthischen Musikakademie für größtmögliche Sicherheit. Das Präventionskonzept bei CMA-Konzerten umfasst folgende Sicherheitsvorkehrungen: 
– Desinfektion des Konzertsaals vor Konzertbeginn
– Desinfektionsstationen an allen Eingängen 
– Maskenpflicht im gesamten Gebäude sowie im Konzertsaal
– Farbleitsystem am Boden für die Kennzeichnung von Verkehrswegen, Warte- und Vereinzelungsbereichen 
– Erfassung der Kontaktdaten aller BesucherInnen 
– Einlasskontrollen und Zuweisung der Sitzplätze 
– keine Konzertpause/kein gastronomisches Angebot
– den Anweisungen der CMA-MitarbeiterInnen ist Folge zu leisten

Zum Konzert