Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ich bin einverstanden

Erleben

Konzerte, Festivals und Veranstaltungen

Es werden alle 75 Ergebnisse angezeigt

  • www.tkweissbriach.com

    Kapellmeister: Martin Rauter
    Obmann: Simon Rauter

    LITERATUR

    • The Lord of the Rings - Hobbits - Johan de Meij
    • Lionheart - Hermann Pallhuber
    • Sempre Unita - Michael Geisler
    • Vijf kleine parades - Koos van de Griend

     

    VERANSTALTER

    Kärntner Blasmusikverband (KBV) 
    office@kbv.at www.kbv.at

  • PROGRAMM

    Junge Kärntner Bläserphilharmonie

    Dirigent: Daniel Weinberger

    Bert Appermont: FAFARE FOR A FRIEND

    Alfred Reed: 4th SYMPHONY

    Samuel Barber: COMMANDO MARCH

     

    Sinfonisches Blasorchester Tirol

    Dirigent: Bernhard Schlögl

    José Suñer Oriola: VASA

    Viet Cuong: SOUND AND SMOKE

    Julius Fučik: GIGANTIC Marsch Op. 311

    Thomas Doss: SPOTLIGHTS

    Jun Nagao: QUATUOR DE SAXOPHONES
    Solo für Saxophonquartett und Blasorchester - Mobilis-Saxophonquartett

    Saül Gómez Soler: AVERN

     

    Kartenpreis: € 10,00

  • PROGRAMM

    Wird in Kürze bekannt gegeben.

     

    VERANSTALTER

    Musikschulen des Landes Kärnten

    Gustav Mahler Musikschule Klagenfurt

    Tel.: 0463 537-5460  www.gustavmahler.musikschule.at

  • PRIMA LA MUSICA

    Der größte österreichische Jugendmusikwettbewerb und richtet sich an Kinder und Jugendliche, die Freude am Musizieren und am musikalischen Wettstreit haben und etwas Besonderes in der Musik leisten wollen. Zahlreiche Preisträger von prima la musica haben die Musik zu ihrem Beruf gemacht und sind heute als Solisten, Orchestermusiker oder Musikpädagogen höchst erfolgreich tätig. Der Wettbewerb wird auf Landes- und Bundesebene durchgeführt. Die besten Teilnehmer der Landeswettbewerbe werden zum Bundeswettbewerb eingeladen.

    Wertungskategorien:

    • Solistisch für Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass)
    • Tasteninstrumente (Klavier, Orgel, Akkordeon)
    • Zupfinstrumente (Gitarre, Harfe, Hackbrett, Zither)
    • Vokal (Gesang)
    • Kammermusik für Blockflöten, Holzbläser, Blechbläser und Schlagwerk sowie Kammermusik in offenen Besetzungen undKammermusik allgemein
    • Komposition

    TERMINE

    Wettbewerb                                                                        Mo. 02. bis Fr. 06. März 2020
    Abschlussveranstaltung mit Urkundenverleihung     So. 15. März 2020

     

    PODIUM.JAZZ.POP.ROCK

    ...will vor allem die Gruppe der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ansprechen, die in Österreichs Musikschulen, Konservatorien, Privat- und Musikuniversitäten in jazz.pop.rock unterrichtet werden und die sich mit ihrer Musik nach Kriterien – frei von Business und Idealen der Popindustrie – in die Situation einer vergleichenden Gegenüberstellung begeben wollen. Mit einem ungewöhnlich weiten Ensembleprofil und stilistischem Spektrum wird auf Landes- und Bundesebene ein Impuls für die Förderung des gemeinschaftlichen Musizierens in jazz.pop.rock gegeben, indem Rahmenbedingungen geschaffen werden, die der Musik des jazz.pop.rock entsprechen.

    Wertungskategorien:

    • Jazz und Contemporary Music
    • Pop/Rock
    • Pop/Rock akustisch
    • Singer/Songwriter

    TERMINE

    Wettbewerb                                                                        Do. 05. bis Fr. 06. März 2020
    Abschlussveranstaltung mit Urkundenverleihung     So. 15. März 2020

    Sämtliche Vorspiele der Wettbewerbe sowie die Abschlussveranstaltung sind öffentlich zugänglich. 
    Alle weiteren Infos zum Wettbewerb unter www.musikderjugend.at.

    VERANSTALTER

    Musik der Jugend Österreich, Land Kärnten www.musikderjugend.at

  • VERANSTALTER

    Musik der Jugend Österreich, Land Kärnten www.musikderjugend.at

  • TEILNEHMER

    Im November und Dezember 2019 fanden in Kärnten die Regionswettbewerbe „Musik in kleinen Gruppen statt“. Die besten Ensembles der Regionen qualifizieren sich für den Landeswettbewerb.
    Die besten Ensembles aus dem Landeswettbewerb werden zum Bundeswettbwerb am 24. und 25. Oktober 2020 in Wels / Oberösterreich entsandt.

    Wertungskategorien:

    Zugelassen sind instrumentale Bläser- und Schlagwerkensembles in folgenden Besetzungen vom Duo bis zum Oktett: Kategorie Holzbläserensembles, Kategorie Blechbläserensembles, Kategorie Schlagwerkensembles, Kategorie gemischte Ensembles.
    Zusätzlich sind Philip-Jones-Besetzungen (4 Trompeten, 4 Posaunen, 1 Horn, 1 Tuba), ohne Schlagwerk, in der Kategorie Blechbläserensembles zum Wettbewerb zugelassen.
    Chorische Besetzungen und das Dirigieren der Ensembles sind nicht zulässig. Zugelassen sind ausschließlich Blas- und Schlagwerkinstrumente. Begleitinstrumente wie Klavier, Harfe etc. sind nicht möglich.

     

    VERANSTALTER

    Kärntner Blasmusikverband
    www.kbv.at

     

  • Der Kärntner Blasmusikverband veranstaltet im 2-Jahresrhythmus Konzertwertungsspiele aller Wertungsstufen (A,B,C,D,E) und den Wettbewerb „Polka, Walzer, Marsch" (Leistungsstufen A-D), die für alle interessierten Mitgliedsvereine des ganzen Landes zugänglich sind. Diese Schulungsveranstaltungen werden in den drei Regionen  Unter-, Mittel- und Oberkärnten zu Regionswertungsspielen zusammengefasst.

    Teilnahmeberechtigt zu den Regionswettbewerben sind Mitgliedsvereine des KBV sowie Mitgliedsorchester anderer Bundesländer und ausländischer Blasmusikverbände unter Einhaltung der Bestim-mungen der Wertungsspielordnung. Jedes teilnehmende Orchester hat ein Pflichtstück und ein Selbstwahlstück vorzutragen. 

     Das punktehöchste Orchester der jeweiligen Kategorie aus jedem Regionskonzertwertungsspiel wird zum LandesKONZERTwettbewerb entsendet. Zusätzlich dazu werden kärntenweit, unabhängig von der Region, aus jeder Kategorie die zwei PUNKTENÄCHSTEN Vereine (zum Punktehöchsten) zum LandesKONZERTwettbewerb nominiert.

     Der Wettbewerb „Polka, Walzer, Marsch“ ist ein bekennendes Signal an die musikalischen Wurzeln der Blasmusiktradition. Er ist offen für alle Mitgliedsvereine und wird in die Regionskonzertwertungsspiele und in den LandesKONZERTwettbewerb integriert . Im Jahr 2020 muss für alle Stufen als Pflichtstück ein Wiener Walzer aus der ÖBV-Selbstwahlliste gewählt werden.

    Je Region wird das Orchester mit der höchsten Punktezahl, unabhängig von der Leistungsstufe zum Landeswettbewerb entsandt. Zusätzlich dazu werden kärntenweit, unabhängig von der Region, aus jeder Kategorie die zwei punktenächsten Vereine (zum Punktehöchsten) zum Landeswettbewerb nominiert.

     

    TERMINE

    Sa 16. und So 17.05.2020     Regionswettbewerb Mittelkärnten
    Sa 06. und So 07.06.2020   LandesKONZERTwettbewerb

     

    VERANSTALTER

    Kärntner Blasmusikverband, Landeskapellmeister Prof. Christoph Vierbauch
    Tel.: +43 0664 73633437   www.kbv.at

  • TERMINE

    Fr. 22. Mai 2020

    11:00 Uhr | Matineekonzert
    19:00 Uhr | Friday Night

  • Der Kärntner Blasmusikverband veranstaltet im 2-Jahresrhythmus Konzertwertungsspiele aller Wertungsstufen (A,B,C,D,E) und den Wettbewerb „Polka, Walzer, Marsch" (Leistungsstufen A-D), die für alle interessierten Mitgliedsvereine des ganzen Landes zugänglich sind. Diese Schulungsveranstaltungen werden in den drei Regionen  Unter-, Mittel- und Oberkärnten zu Regionswertungsspielen zusammengefasst.

     Das punktehöchste Orchester der jeweiligen Kategorie aus jedem Regionskonzertwertungsspiel wird zum LandesKONZERTwettbewerb entsendet. Zusätzlich dazu werden kärntenweit, unabhängig von der Region, aus jeder Kategorie die zwei PUNKTENÄCHSTEN Vereine (zum Punktehöchsten) zum LandesKONZERTwettbewerb nominiert.

     Der Wettbewerb „Polka, Walzer, Marsch“ ist ein bekennendes Signal an die musikalischen Wurzeln der Blasmusiktradition. Er ist offen für alle Mitgliedsvereine und wird in die Regionskonzertwertungsspiele und in den LandesKONZERTwettbewerb integriert . Im Jahr 2020 muss für alle Stufen als Pflichtstück ein Wiener Walzer aus der ÖBV-Selbstwahlliste gewählt werden.

    Je Region wird das Orchester mit der höchsten Punktezahl, unabhängig von der Leistungsstufe zum Landeswettbewerb entsandt. Zusätzlich dazu werden kärntenweit, unabhängig von der Region, aus jeder Kategorie die zwei punktenächsten Vereine (zum Punktehöchsten) zum Landeswettbewerb nominiert.

     

    TERMINE

    Sa 16. und So 17.05.2020     Regionswettbewerb Mittelkärnten
    Sa 06. und So 07.06.2020   LandesKONZERTwettbewerb

     

    VERANSTALTER

    Kärntner Blasmusikverband
    www.kbv.at

  • 19. - 21.06.

    Workshops - Milongas -Tango Kreuzfahrt

     

    Nach den großen Erfolgen 2016 und 2018 veranstaltet das kultur-forum-amthof auch 2020 wieder dieses einzigartige Festival im Süden Österreichs. Zahlreiche Tango Argentino Workshops, 4 Milongas teilweise mit Live Musik und ein Konzert im Stift Ossiach mit dem Orquesta Silbando aus Frankreich stehen auf dem Programm. Auch die Tango Kreuzfahrt am Ossiacher See bei der Sie, am Oberdeck tanzend, die Landschaft genießen können, findet wieder statt. Natürlich dürfen auch die Showtänze unserer Tango Argentino Lehrer nicht fehlen. Die Workshops werden wieder betreut von Amanda & Adrian Costa aus Frankreich und Andrea Veronica Bestvater & Martin Hernan La Bruna aus Argentinien.

     

    Tango Konzert - Orquesta Tipica Silbando

    Fr. 19. August 2020 | 21:00

    Das junge Orchester aus Paris, gehört zweifellos zur ersten Liga der aktuellen Tangoorchester. Die Musikstücke, die Sie spielen, sind energiereiche, fantasievolle zeitgenössische Neuinterpretationen des Genres Tango auf sehr hohem musikalischen Niveau. Erleben Sie, was im Grenzbereich zwischen Tango im Stil Puglieses und Piazzollas, klassischer Musik und Musical, musikalisch möglich ist.

    Als Höhepunkte des Konzerts werden die Lehrerpaare der Workshops Showtänze zeigen.

    Anschließend an das Konzert findet im Alban Berg Saal des Stift Ossiach eine Milonga tradicional mit DJ Miguel aus Klagenfurt statt.

  • VERANSTALTER

    austrian arts sessions
    Tel.: +43 650 8802855 
    office@austrian-arts-sessions.org 
    www.austrian-arts-sessions.org

  • VERANSTALTER

    austrian arts sessions 
    Tel.: +43 650 8802855 
    office@austrian-arts-sessions.org 
    www.austrian-arts-sessions.org

  • Das Münchner Flötenduo – Elisabeth Weinzierl und Ebenhard Wächter veranstalten bereits seit mehreren Jahren ihren Sommerkurs Flöte in der Carinthischen Musikakademie. Am Kursbeginn laden Sie zu einem Dozentenkonzert ein, der Eintritt ist frei!

  • Beim Abschlusskonzert präsentieren die Teilnehmer des Sommerkurses Flöte 2020 das im Kurs Erlernte.

    VERANSTALTER

    Elisabeth Weinzierl & Edmund Wächter
    Tel.: +49 8 155492
    weinzierl-waechter@t-online.de
     www.weinzierl-waechter.de

  • OPEN SPACE

    Das erste Bildhauersymposion fand 1967 statt und seit dem Gründungsdatum bis heute hat jedes Jahr eine Symposion im Krastaler Marmorsteinbruch stattgefunden. Symposion [kunstwerk] krastal ist die bislang älteste Veranstaltung dieser Art und zusammen mit dem Kärntner Sommermusikfestival eine der nachhaltigsten künstlerischen Veranstaltungen in Kärnten.

    Im Rahmen des 53. Symposions lädt [kunstwerk] krastal Künstler ein, sich mit der Frage des öffentlichen Raums auseinanderzusetzen. In Zusammenarbeit mit Philosophen, Architekten, Theoretikern, Experten verschiedener Fachrichtungen untersuchen diese Künstler die Nutzung des öffentlichen Raums. Die Kunstwerke als Ergebnisse dieser interdisziplinären Zusammenarbeit werden für das bestimmte Umfeld im Stift Ossiach und Umgebung geschaffen.
    Anstatt einzelne Skulpturobjekte zu gestalten, werden die Künstler die Umgebung analysieren und in ihr interagieren. Das Ziel dieser künstlerischen Interventionen ist es, neue Werte für ein Milieu zu schaffen.
    Das Ergebnis ist ein neuer Kontext, ein überarbeiteter Ort, an dem sich das Kunstwerk nicht durch Trennung von seiner Umgebung. sondern durch seine Auswirkung auf die Elemente seiner Umgebung unterscheidet. Die Kunstwerke sind sowohl Resonanz des Raumes als auch die Quelle der Resonanz selbst und können als Vorschläge für ein besseres Verständnis unserer Umwelt angesehen werden. 

    PRÄSENTATION DER SKULPTUREN IM STIFT OSSIACH

    Sa 08. August 2020
    in Anwesenheit der Künstler

     

    Weitere Informationen zu Symposien und zugehörigen Ereignissen finden Sie auf der Website: krastal.org

  • VERANSTALTER

    austrian arts sessions 
    Tel.: +43 650 8802855 
    office@austrian-arts-sessions.org 
    www.austrian-arts-sessions.org

  • Mit dem Eröffnungskonzert "Night of Percussion" beginnt das Austrian Percussion Camp, bei dem großartige Künstler als Dozenten die gesamte Woche vor Ort sind und geben ihre Kenntnisse von Snare Drum, Mallets, Cajon, Frame Drum, Handpan, Drumset, Bodypercussion, Drumline, Songwriting und Chor mit Begeisterung und Akribie an die TeilnehmerInnen weitergeben. Beim Eröffnungskonzert präsentieren Ihnen die Dozenten die Welt der Percussion.

    VERANSTALTER

    STUDIO PERCUSSION Graz
    Tel.: +43 664 5242252
     www.studiopercussion.com 

  • Mit dem Konzert »Il grande finale« endet das Austrian Percussion Camp, bei dem großartige Künstler als Dozenten die gesamte Woche vor Ort waren und ihre Kenntnisse von Snare Drum, Mallets, Cajon, Frame Drum, Handpan, Drumset, Bodypercussion, Drumline, Songwriting und Chor mit Begeisterung und Akribie an die TeilnehmerInnen weitergegeben haben. Beim Abschlusskonzert präsentieren die TeilnehmerInnen das Erlernte.

    VERANSTALTER

    STUDIO PERCUSSION Graz
    Tel.: +43 664 5242252
    office@studiopercussion.com
     www.studiopercussion.com 

  • Gesamter Brass Herbst 2020 Paket - In Feierlaune €0
    BlechReiz Solo € 19
    BlechReizPop & KELAG Big Band € 19
    Brass Band Kärnten € 19
    Brass Generations € 19
    BlechReiz & Friends € 19
  • VERANSTALTER

    Kärntner Blasmusikverband (KBV) 
    office@kbv.at www.kbv.at

  • 4.12.

    Ahoi, Herr Nikolaus!

    Kinder aufgepasst! Wer sagt, dass der Nikolaus immer mit dem Schlitten anreisen muss? Beim Kinderadvent in der CMA Stift Ossiach am 04. Dezember bringt der Nikolaus die Päckchen sogar mit dem Boot. Also am besten warm anziehen und dem Heiligen Nikolaus vom Steg aus ganz laut "Ahoiiiii!" zurufen, wenn er an der Schiffsanlegestelle Ossiach in Empfang genommen wird.

    PROGRAMM 16.30 Uhr Empfang Heiliger Nikolaus an der Schiffsanlegestelle Ossiach Anschließend musikalisches Programm und tänzerische Umrahmung im Stiftshof    

  • VERANSTALTER

    Volksliedchor Feldkirchen

    Der Volksliedchor schöpft aus seinem umfangreichen Weihnachtslieder-Repertoire und möchte das Publikum in besinnliche Adventstimmung bringen.

    Rechtzeitig Karten sichern per Mail an info@vlc-feldkirchen.at sowie bei allen Sängerinnen und Sängern.

    www.vlc-feldkirchen.at

  • VERANSTALTER

    Volksliedchor Feldkirchen

    Der Volksliedchor schöpft aus seinem umfangreichen Weihnachtslieder-Repertoire und möchte das Publikum in besinnliche Adventstimmung bringen.

    Rechtzeitig Karten sichern per Mail an info@vlc-feldkirchen.at sowie bei allen Sängerinnen und Sängern.

    www.vlc-feldkirchen.at