[cookies-overlay]

Showing all 10 results

  • 2022

  • Im Zuge des Brass-Herbstes findet auch der österreichische Blasmusikwettbewerb Stufe D am 08.10.2022 statt in dem sich Blasmusikkapellen aus allen österreichischen Bundesländern sowie aus Südtirol einem musikalischen Kräftemessen stellen. 

  • 14.10. - 15.04.

    Aus- und Weiterbildung, Coaching

    Ab € 270

    Detailinfos

     

    Der Mensch ist ein ganzheitliches Wesen.

    Diese Eigenschaften legt er mit zunehmendem Alter nicht ab – sie verschwinden nicht einfach. GANZ im Gegenteil: Sind Gedankengänge, Fertigkeiten und Fähigkeiten in jungen Jahren gelegt worden, verlangt der junge Mensch nach einer adäquaten Weiterführung. Diese weiterführenden Wege – bis zu den Inhalten von Musikkunde 3 und darüber hinaus – werden in der Fortsetzungsreihe GANZ in der Musik 2 präsentiert, erarbeitet und praktisch umgesetzt.

    REFERENTIN VERENA UNTERGUGGENBERGER

    "Ich arbeite mit Menschen, um ihnen eine Möglichkeit zu bieten, ihren eigenen Weg in der Musik zu finden und zu gehen. Ich denke, dass wir keinem Menschen etwas beibringen können.
    Aber wir können ihm helfen, dass er es in sich selbst entdeckt. Mein Interesse ist die Vermittlung eines Unterrichts, der anderen Menschen hilft, zu entdecken."

    ZIELGRUPPE

    Musikschul-Lehrende aller Fachgruppen, Pädagogen aus unterschiedlichen Schultypen.

    TERMINE

    Jeweils Freitag 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 12:30 Uhr

    Modul 1: 14. bis 15. Oktober 2022 - … und der Beat läuft weiter!

    Aufbauend auf „Grundschlag-Takt-Rhythmus“ werden neue inhaltliche Schwerpunkte erarbeitet, um den GANZheitlichen Zugang zu vervollständigen - möglicherweise zu „allen“ rhythmischen Gegebenheiten.

    Modul 2: 2.-3. Dezember 2022 - Viele Leitern mit allerlei Tönen

    Für das Verstehen von Musik ist ein Denken und Tun in Tonarten unerlässlich. In diesem Modul werden neben Dur-, Moll- und Kirchentonarten auch verschiedenste andere Skalen erarbeitet. Die Basis ist die Relative Solmisation – das Fundament für das praktische Musizieren. 

    Modul 3: 3. bis 4. Feber 2023 - Akkorde – "zusammen" klingt’s schöner!

    Beginnend bei Dur- und Moll-Akkorden, vorbei an „vermindert und übermäßig“ bis zu Septakkorden und anderen Gebilden, führt uns die Relative Solmisation während dieses Moduls. 

    Ein Denken in und mit Akkorden!

    Modul 4: 14. bis 15. April 2023 - Einmal im Kreis herum

    Dass der Quintenzirkel weit mehr ist, als eine Abfolge von Tonleiter“sprüchen“ – dieser Aufgabe stellt sich das 4. Modul. Eine harmonische Rundreise durch Jodler, Kadenzen und Stufenbegleitungen, die einen anderen Zugang zum drei- und vierstimmigen Schreiben bietet, nämlich über die Relative Solmisation. In allen Modulen werden die Materialien aus GANZ in der Musik ® , verschiedene Musizierstücke und Literaturbeispiele, Tänze, Lieder und Hörbeispiele präsentiert und erarbeitet, die für den eigenen Unterricht verwendet werden können, denn:

    "... ganzheitlich sein...
    nachhaltig arbeiten...
    Erfahrungen und
    Wissen vernetzen"

    TEILNEHMER

    Min. 15 / Max. 25 Personen  
    Anmeldeschluss 1. Oktober 2022

  • 29. - 30.10.

    Vokal/Stimm- und Atemtechnik

    Anfragen

    Detailinfos

    Bewusstmachen der körpereigenen Kräfte und Wahrnehmen der freien Energien, Erlernen der reflektorischen Atmung, Aufbau und Stärkung der Atemmuskulatur und Lösung, der Körperblockaden, Bestehende Disbalancen im Körper wahrnehmen und durch, individuelles Training ausgleichen, Verbesserung der Körperhaltung und daraus resultierende, Freiheit der Stimme und Beweglichkeit, Harmonisierung des gesamten Körpers, Wahrnehmen und Steigern des Energiekörpers (MERKABA).

    KOSTEN

    Erwachsene (für das Zweitagesseminar) € 170,00
    Schüler/Studenten € 150,00

    ANMELDESCHLUSS

    Bis 14 Tage vor Kursbeginn bzw. nach Erreichen der Teilnehmerzahl.

    VERANSTALTER

    Dipl.Päd. Johannes Dietrich-Mucher 
    Telefon: +43 650 2044697
    E-Mail: johannes.mucher@gmail.com

  • 11.11. - 22.04.

    Aus- und Weiterbildung, Coaching

    Ab € 270

    Detailinfos

    Die Kernkompetenz unserer Musikschulen liegt im Instrumental- und Gesangsunterricht.  Haben da begleitende Unterrichtsinhalte, wie zum Beispiel die Musikkunde, im Hauptfachunterricht überhaupt Platz? Wie kann es gelingen, diese unverzichtbaren Elemente in den Einzel- oder Gruppenunterricht sinnvoll zu integrieren? 

    GANZ in der Musik ® bietet Wege, einen „All-Inclusive-Unterricht“ mit den entsprechenden Unterrichtsmaterialen zu gestalten. Es wird ein Zugang geschaffen, der uns verstehen lässt, wie unsere Schüler verstehen. So können wir ihnen den Weg weisen, Wissen in sich selbst zu entdecken.

    Ziel ist ein aufbauender Unterricht in allen Unterrichtsformaten, der den Kindern neue Inhalte vermittelt und Strategien anbietet, durch die sie zu einem eigenständigen Weiterarbeiten angeregt werden.

     

    REFERENTIN VERENA UNTERGUGGENBERGER

    "Ich arbeite mit Menschen, um ihnen eine Möglichkeit zu bieten, ihren eigenen Weg in der Musik zu finden und zu gehen. Ich denke, dass wir keinem Menschen etwas beibringen können.
    Aber wir können ihm helfen, dass er es in sich selbst entdeckt. Mein Interesse ist die Vermittlung eines Unterrichts, der anderen Menschen hilft, zu entdecken."

    ZIELGRUPPE

    Musikschul-Lehrende aller Fachgruppen, Pädagogen aus unterschiedlichen Schultypen.

    TERMINE

    Jeweils Freitag 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 12:30 Uhr

    Modul 1: 11. November bis 12. November - Grundschlag / Takt / Rhythmus

    Das Wissen um das Zusammenspiel zwischen Grundschlag, Takt und Rhythmus ist die Basis von GANZ in der Musik ® im Bereich „Rhythmus“. Die Grundlage ist die Wahrnehmung und Verinnerlichung des eigenen Pulses, der eine Erweiterung durch den Takt erfährt, damit man dann fähig wird, verschiedene Tonlängen (eben den Rhythmus) darüber zu legen. Dieses Verständnis ist die Voraussetzung für jegliches erfolgreiche Musizieren. 

    Zu diesem Modul gehören grundsätzliche didaktische Schritte zum Grundschlagempfinden, zu Takt und Rhythmen, zur Notenschrift, zum Blattlesen und -spielen, zur Stundenplanung, zu Arbeitsblättern, Hörbeispielen und Praxismaterial. Im Selbertun wird die Möglichkeit geboten, selbst in die Rolle des Schülers zu schlüpfen.

    Modul 2: 13. bis 14. Jänner 2023 - Relative Solmisation und Tonhöhen

    Der Weg zum Verstehen und Ordnen der Töne, ist ein sehr persönlicher und innerlicher Prozess. Dazu brauchen wir ein spezielles Werkzeug. Die Relative Solmisation, ein Tonsystem, das mit dem Verhältnis der Stufen zueinander arbeitet und deren praktische Anwendung im Unterricht, stehen hier im Mittelpunkt. Das Universalwerkzeug der Relativen Solmisation bietet Möglichkeiten zur Entdeckung und Entwicklung des Inneren Hörens, zum Finden einer Klangvorstellung und zur Schärfung der Intonation. Sie vermittelt auf einfache und praktische Art und Weise ein Verständnis für musikalische Zusammenhänge und ist unerlässlich für jeden Musiker. Auch widmet sich dieses Modul einem ganzheitlichen Zugang zum 5-Linien-System mit allem, was dazugehört: verschiedene Notenschlüssel, Oktavbereiche, Versetzungszeichen ...

    Modul 3: 24. bis 25. Feber 2023 -  … und jetzt?

    Um zu einer sogenannten „Kompetenz“ zu gelangen, braucht es mehrere Teilbereiche: das Wissen, das Können und das Wollen. Daraus entsteht die Selbstverantwortung. Sie ist das Ziel eines ganzheitlichen, nachhaltigen und kompetenzorientierten Unterrichtes. Bekommt man beim Lernprozess die Möglichkeit, die eigene Selbstverantwortung zu entdecken, zu erfahren und zu üben, nimmt das eigene Tun einen anderen Verlauf: Man ist sich seiner Verantwortung sich selbst gegenüber bewusst und geht im weiteren Verlauf mit dem gesamten Lernen anders um. Das betrifft sowohl die Erarbeitung und die daraus entstehende Erkenntnis, als auch das Üben, Vertiefen und Abspeichern. Selbsterklärend nach Arno Stern „Kinder machen was sie wollen. Und sie wollen, was sie können.“, widmet sich dieses Modul dem „Üben“, unter dem weder ein stumpfsinniges Wiederholen noch ein sinnentleertes Repetieren zu verstehen ist.

    Dieses Modul bietet Einblicke in die montessoripädagogik-orientierte Arbeit und zeigt vielfältige, nachhaltige Möglichkeiten des Wiederholens und Festigens. 

    Darüber hinaus werden Erweiterungsbereiche vorgestellt, die eine Einführung in die Themenbereiche Dirigieren, Akkorde, Dynamik, Graphische Notation und Instrumentenkunde darstellen.

    Modul 4: 21. bis 22. April 2023 - "Ich als Lehrer"

    Wie mach ich’s denn jetzt tatsächlich in meinem Unterricht?

    Welche Rolle hat der/die Pädagoge/in?

    Welchen „Benefit“ ziehe ich als Instrumentalpädagoge aus einem ganzheitlich geführten Musikkundeunterricht? 

    Allgemeine didaktische Inhalte und Anregungen, der Umgang mit sich selbst und seinen SchülerInnen, Inputs aus NLP sowie die Thematik der Leistungsüberprüfung und Beurteilung sind Schwerpunkte dieses Moduls. Während der Ausbildungsreihe können und sollen die Semiarteilnehmer Methoden und Überlegungen sofort im eigenen Unterricht „probieren“, im besten Fall eine eigene Gruppe führen. Dieses Modul widmet sich der Frage: Was gelingt mir gut? Wo brauche ich Unterstützung? Ist diese Art der Vermittlung überhaupt sinnvoll für mich als LehrerIn? 

    In allen Modulen werden die Materialien aus GANZ in der Musik ® , verschiedene Musizierstücke und Literaturbeispiele, Tänze, Lieder und Hörbeispiele präsentiert und erarbeitet, die für den eigenen Unterricht verwendet werden können, denn:

    "...ganzheitlich sein...
    nachhaltig arbeiten...
    Erfahrungen und
    Wissen vernetzen"

    KURSGEBÜHREN

    €400,00 Gesamtpreis für alle 4 Module, nicht einzeln buchbar
    €270,00 Selbstkostenbeitrag für Lehrende der Musikschulen des Landes Kärnten (beschränkte Teilnehmerzahl)

    TEILNEHMER

    Min. 15 / Max. 25 Personen
    Anmeldeschluss: 15. Oktober 2022

  • 3. - 4.12.

    Vokal/Stimm- und Atemtechnik

    Anfragen

    Detailinfos

    Bewusstmachen der körpereigenen Kräfte und Wahrnehmen der freien Energien, Erlernen der reflektorischen Atmung, Aufbau und Stärkung der Atemmuskulatur und Lösung, der Körperblockaden, Bestehende Disbalancen im Körper wahrnehmen und durch, individuelles Training ausgleichen, Verbesserung der Körperhaltung und daraus resultierende, Freiheit der Stimme und Beweglichkeit, Harmonisierung des gesamten Körpers, Wahrnehmen und Steigern des Energiekörpers (MERKABA).

    KOSTEN

    Erwachsene (für das Zweitagesseminar) € 170,00
    Schüler/Studenten € 150,00

    ANMELDESCHLUSS

    Bis 14 Tage vor Kursbeginn bzw. nach Erreichen der Teilnehmerzahl.

    VERANSTALTER

    Dipl.Päd. Johannes Dietrich-Mucher 
    Telefon: +43 650 2044697
    E-Mail: johannes.mucher@gmail.com

  • 2023

  • Ein kompaktes Sommer-Schauspiel-Camp als ideale Bewerbung für den Schauspiellehrgang oder um eine spannende Zeit zu haben und nebenbei professionelles Feedback über das eigene Talent zu erhalten. In fünf Tagen von der Idee zur Umsetzung – für alle Schauspiel- und Theaterneulinge! Erlebe dich als Schauspieler*in und mit welchen Mitteln und Zugängen ein Theaterabend entsteht. Erarbeitet werden Szenen, Texte, Monologe und/oder Lieder aus der bekannten Theaterliteratur. Angeleitet von den Schauspiel-Professor*innen der Akademie erhältst du darin Einblicke in alle wichtigen Bereiche der Schauspielkunst. 

    Teilnahme-Alter zwischen 16 und 60 Jahren. Nicht für LG-TN!

    VORAUSSETZUNGEN

    Teilnahme-Alter zwischen 16 und 60 Jahre
    Nicht für Teilnehmer des Schauspiel-Lehrganges!
    Das Camp findet ab mindestens 7 Teilnehmern statt.

    TERMINE

    MI 05.07.2023 bis FR, 07.07.2023, jeweils von 10:00 bis 15:00 Uhr

    REFERENT*INNEN

    MI, 5.7.: Prof. Michael Weger

    DO, 6.7.:  Prof. Erik Jan Rippmann MBA

    FR, 7.7.:  Prof. Mag.a Doris Dexl

     

    Aktuelle Informationen für Nachwuchsschauspieler unter www.nachwuchsschauspieler.at.

    https://player.vimeo.com/video/324967155

  • 10. - 14.07.

    Aus- und Weiterbildung, Coaching

    Anfragen

    Detailinfos

    Die Kernkompetenz unserer Musikschulen liegt im Instrumental- und Gesangsunterricht.  Haben da begleitende Unterrichtsinhalte, wie zum Beispiel die Musikkunde, im Hauptfachunterricht überhaupt Platz? Wie kann es gelingen, diese unverzichtbaren Elemente in den Einzel- oder Gruppenunterricht sinnvoll zu integrieren? 

    GANZ in der Musik ® bietet Wege, einen „All-Inclusive-Unterricht“ mit den entsprechenden Unterrichtsmaterialen zu gestalten. Es wird ein Zugang geschaffen, der uns verstehen lässt, wie unsere Schüler verstehen. So können wir ihnen den Weg weisen, Wissen in sich selbst zu entdecken.

    Ziel ist ein aufbauender Unterricht in allen Unterrichtsformaten, der den Kindern neue Inhalte vermittelt und Strategien anbietet, durch die sie zu einem eigenständigen Weiterarbeiten angeregt werden.

     

     

     

  • 21.09.

    Der neue Schauspiellehrgang startet im September 2023. Dieses österreichweit einzigartige Angebot richtet sich an Nachwuchstalente und "Spätberufene" und bietet zwei Berufswege für angehende Schauspieler an:

    Es dient einerseits zur Vorbereitung auf die Zulassungsprüfungen an den deutschsprachigen Schauspiel-Hochschulen (A, D, CH) – Dauer 1 Jahr. 
    Andererseits ist es ein Angebot, welches sich an Nachwuchstalente bzw. „Spätberufene", die ihre Ausbildung zum professionellen Schauspieler absolvieren und ihre Berufsprüfungen bei der Paritätischen Kommission in Wien ablegen wollen - Dauer 2-3 Jahre.

    Bei der Bewerbung anzugeben sind:

    - Porträt
    - künstlerischer Werdegang
    - Absichten/Ziele

    BEWERBUNG

    Bewerbungen sind laufend möglich. Anmeldeschluss für den Lehrgangsbeginn im September 2023 ist der 30. Juni 2023. Bitte zu beachten, dass es sich bei der Anmeldung um eine Bewerbung handelt. Die Entscheidung über die Teilnahme obliegt allein den Dozenten. Allen neuen Interessenten empfehlen wir die Teilnahme am Schauspiel-Sommercamp.Die Bewerbungsgespräche finden am Freitag, 7. Juli um 17:30 statt.

    Für Interessierte an Persönlichkeitsbildung sind Kurse auch einzeln buchbar. Es werden 4 Plätze für Externe angeboten.

    Aktuelle Informationen für Nachwuchsschauspieler unter www.nachwuchsschauspieler.at.

    https://player.vimeo.com/video/324967155

    INHALTE

    Sprechtechnik. Dramatischer Unterricht, Improvisation, Kameratraining, Stimmbildung und Gesang, Ausdruckstraining, Persönlichkeitstraining, Einzelunterricht, OpenClasses mit Auftritten vor Publikum.

    MODULE

    - Dramatischer Unterricht – 7 Kurse (jew. 1 Wochenende)
    - Text- & Sprachgestaltung – 2 Kurse (jew. 3 Wochenenden)
    - Improvisation – 2 Kurse (jew. 2 Wochenenden)
    - Kameratraining – 2 Kurse (jew. 1 Wochenende)
    - Bewegungstraining – 3 Kurse (jew. 1 Wochenende)
    - Stimmbildung & Gesang – 4 Kurse (jew. 1 Wochenende)
    - Persönlichkeitstraining – 4 Kurse (jew. 1 Wochenende)
    - OpenClasses:Spielfelder (3x6 Tage)
    - SommerCamp:Freispiel (3 Tage)
    - Einzelunterricht (nur für LG-TN nach Vereinbarung)
    - Online Homelearning (ganzstudienjährig, wöchentlich)

    VORAUSSETZUNGEN

    Eine Teilnahme ist ab dem vollendeten 16. Lebensjahr bis zum Höchstalter von 60 Jahren möglich. Hervorragende Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt, jedoch werden keinerlei Schauspiel-Vorkenntnisse benötigt.

    REFERENTEN

    TERMINE Herbst 2023

    Sprechtechnik, Text- und Sprachgestaltung Prof. Michael Weger
    DO, 21.9. / SA, 23.9. /  SO 24.9.2023 jeweils von 16:00 bis 20:40 Uhr
    DO, 28.9. / SA, 30.9. / SO 1.10.2023 jeweils von 16:00 bis 20:40 Uhr
    DO, 5.10. / SA, 7.10. / SO 8.10.2023 jeweils von 16:00 bis 20:40 Uhr

    Dramatischer Unterricht Prof. Mag.a Doris Dexl
    SA, 21.10. -  SO 22.10.2023 jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr
    SA, 4.11. -  SO 5.11.2023 jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr

    SA, 18.11. - SO 19.11. 2023 jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr
    FR, 8.12. -  SO 10.12.2023 / FR von 14:00 bis 20:00 Uhr; SA-SO jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr

    Improvisation Prof. Erik Jan Rippman, MBA
    SA, 28.10. -  SO 29.10.2023 jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr
    SA, 11.11. -  SO 12.11.2023 jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr

    Kameratraining Filmschauspiel Prof. Erik Jan Rippman, MBA
    SA, 14.10. -  SO 15.10.2023 jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr

    Stimmbildung, Gesang und Vokalensemble Sara Lesnik
    SA, 25.11. -  SO 26.11.2023 jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr

    KOSTEN

    € 760   Einmalzahlung pro Lehrgangsjahr (2 Semester)
    € 900   Ratenzahlung pro Lehrgangsjahr (2 Semester) zu je € 450 pro Semester

    Sobald die Bewerbung akzeptiert wird, ist die Anmeldung für das gesamte Lehrgangsjahr verpflichtend.