Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ich bin einverstanden

Tristan Uth

Orchesterdirigent und Komponist

Der 1987 in Augsburg geborene Dirigent und Komponist Tristan Uth begann bereits sehr früh mit dem Dirigieren und hatte im Alter von 14 Jahren seinen ersten Auftritt als Dirigent des Schülerorchesters in seinem Heimatdorf.

Im Laufe seiner Studien- und Konzerttätigkeit dirigierte er zahlreiche Orchester und Chöre in Deutschland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich und der Schweiz. Tristan Uth setzt sich sehr stark für die Entwicklung der Blasorchesterszene und vor Allem dem Phänomen Brass Band ein. Die Aufführung zeitgenössischer sowie indischer und spiritueller Musik ist für ihn zu einer wichtigen Tätigkeit geworden.

Von 2010 bis 2015 war er Chefdirigent des Symphonieorchester Stadtbergen (D), arbeitet und lebt seit 2012 als freischaffender Dirigent und Komponist in der Schweiz und dirigiert seit 2014 die Junge Philharmonie Erlangen.

Beim „European Conductors Competition“, einem renommierten Dirigentenwettbewerb, errang er im Jahr 2011 in Montreaux (CH) die Silbermedaille.
2013 gewann er beim internationalen Dirigentenwettbewerb des „World Music Contest“ in Kerkrade (NL) den „Silbernen Taktstock“.
Im Sommer 2015 wurde er zum Gewinner des „Certamen internacional“ in Valencia (ES) gekürt.